WEBSITES

VERMARKTUNG

BRANCHEN

ÜBER UNS

AKTUELLES

...seit über 15 Jahren.

Internetauftritt komplett in Flash? Vorteile & Nachteile

Warum sollte ich meinen Internetauftritt besser nicht komplett in Flash gestalten lassen?

“ Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Laden. Und – obwohl Sie ge├Âffnet haben, kann der Kunde nicht hinein! „

Auch wenn es manchmal ein gro├čer Augenschmaus ist, eine gesamte Website komplett in reinem Flash zu gestalten – lassen Sie das besser sein. Damit versperren Sie so einigen Kunden den Weg zu Ihrer Website – und verlieren sogar Umsatz: Die Konkurrenz ist exakt einen Klick weit entfernt.

Um so einfacher Sie es Ihren Kunden machen, umso mehr Erfolg werden Sie haben – diese einfache, aber in der Praxis oft ├╝bersehene Gleichung beinhaltet auch, dass Sie Ihre Kunden einfach finden sollen. Und zwar auch dann, wenn der Interessent oder Kunde sich von Internetcafe, vom Gesch├Ąfts-PC oder von Smartphone auf Ihre Website klickt.

Rami Media entwickelt auch Websites f├╝rs Smartphone

Im Bild oben sehen Sie einen Screenshot, aufgenommen mit dem iPhone 4. Dieses zeigt einen fehlgeschlagenen Versuch, eine Website aufzurufen, die komplett auf Flash basiert. Da das iPhone und auch viele andere Smartphones kein Flash unterst├╝tzen und nicht anzeigen k├Ânnen, wird die gesamte Website nicht angezeigt. Der Interessent steht hier vor geschlossener T├╝re und findet keine Inhalte, sondern lediglich den Hinweis, dass kein Flash installiert ist – was macht der Interessent wohl als N├Ąchstes? Er klickt zur├╝ck auf Google und klickt den n├Ąchsten Link an – n├Ąmlich den, der dem Mitbewerber geh├Ârt.

No-Go: Kein Flash, keine Chance?

M├Âchten Sie auf Flash nicht verzichten?
Dann empfiehlt sich in jedem Fall, dem Kunden eine Alternative zur Verf├╝gung zu stellen. So sollte der Kunde bei Einklicken auf Ihre Website ausw├Ąhlen k├Ânnen, ob er die Flash-Version oder die Standard-Version Ihres Internetauftritts betrachten m├Âchte. Dies gilt nat├╝rlich bei Websites, die g├Ąnzlich auf Flash basieren – gegen einzelne Einbindungen von Flash-Animationen oder Effekte spricht nichts – diese k├Ânnen die Website aufpeppen.

Kann der Browser des Nutzers die Flash-Inhalte in diesem Fall nicht anzeigen, ist es nicht so tragisch – da ja das Wesentliche dennoch sichtbar ist.┬á Trotzdem sollte man die M├Âglichkeit bieten, alternative Inhalte anzeigen zu lassen, falls Flash deaktiviert oder nicht installiert ist – zum Beispiel ein Bild mit ├Ąhnlichen Informationen oder Grafiken/Fotos.

Das Team von Rami Media steht Ihnen gerne Rede & Antwort – w├╝nschen Sie eine individuelle Beratung? Dann kontaktieren Sie uns – ganz gleich ob es um Ihren Internetauftritt, die neue Webgestaltung, die Suchmaschinenoptimierung oder das Online-Marketing im Komplettpaket geht. Zum Kontaktformular



Unsere Website nutzt Cookies, um Analysen und das Nutzererlebnis zu verbessern. Unsere Website nutzt Cookies für
bessere Analysen u. Nutzererlebnisse.
» Datenschutzinfos » Ablehnen